Heute Vormittag ging es nach Laßbruch. Der Ort hat ca. 575 Einwohner und liegt in Ostwestfalen-Lippe. In meiner Wanderbroschüre habe ich gelesen, das es hier den Themenwanderweg „Weg der Sinne“ gibt. Mein Startpunkt war der Parkplatz beim Friedhof. Von hier ging es auf einen 7 km langen Rundweg durch die Extertaler Ortsteile Laßbruch und Kükenbruch. In der Region ist es etwas hügelig und so gab es auch herrliche Ausblicke auf das nordlippische Bergland.

Zwischendurch gibt es verschiedene Stationen für die Sinne. Eine Station ist z. B. eine Duftorgel, wo man verschiedene Düfte riechen kann. Man kann auch versuchen, sie selber zu erkennen und auf der Rückseite steht dann, ob man mit seiner Vermutung richtig liegt.

Im Waldgebiet gab es dann eine unangenehme Überraschung für mich, denn der Wanderweg ist wegen Baumfällarbeiten gesperrt. Zum Glück war niemand in der Nähe und ich konnte mich hundert Meter weiter teleportieren.